Technikprofil

Erforschen, Entdecken, Gestalten

In diesem Profil geht es um ein modellorientiertes Lernen, das insbesondere funktionale Möglichkeiten erforscht und entwickelt. Modelle werden sowohl als Gedankenmodelle als auch für funktionelle Konstruktionen (Funktionsmodelle) genutzt. Das Profil schärft den Blick für technische und wissenschaftliche Betrachtungsweisen unserer Welt. So kann es Vorbereitung für ein technisch-wissenschaftliches Studium sein, bietet aber durch die Integration der Fächer Kunst und Philosophie weitergehende und interessante Betrachtungen und Fragestellungen über die Welt und Technik.
Physik bietet eine naturwissenschaftliche Fundierung. Experimente und theoretische Überlegungen wechseln sich hierbei ab und werden zu einer Einheit gebracht.
Der Fachbereich Technik bietet viele praktische Aspekte. Das Konstruieren und Ausprobieren sind genauso wichtig wie die Erarbeitung von technischen Konzepten und deren alltägliche Anwendung.
Das Fach Bildende Kunst nimmt kreative Komponenten der Technik auf. Design als funktionaler Schwerpunkt ist hierbei mit Freier Kunst kombiniert, so dass kreative Ideen umgesetzt werden können. Darstellung und Visualisierung sind hierbei von besonderer Wichtigkeit.
Die Philosophie stellt Auseinandersetzungen auf geistiger Ebene an. Erkenntnisse zu generieren und die diese auch zu kommunizieren gehören ebenso dazu wie auch ethische Betrachtungsweisen von Forschung und Technik. Darüber hinaus werden die gesellschaftlichen Aspekte und Entwicklungen unserer technisierten und modernen Welt unter philosophischen Gesichtspunkten analysiert und diskutiert.

Fächer im Profil sind:

  • Physik 4 Wochenstunden
  • Technik 2 Wochenstunden
  • Kunst 2 Wochenstunden
  • Philosophie 2 Wochenstunden
  • Seminar 2 Wochenstunden

Fächerübergreifende Themen sind:

1. Sem.: Bionik – Was können wir uns bei der Natur abschauen?
2. Sem.: Konstruktion und Design – Wir gestalten die technische Welt!
3. Sem.: Die digitale Welt der Optik. Chancen und Fragestellungen beim Entwickeln und beim Einsatz von bildgebenden und verarbeitenden Verfahren.
4. Sem.: Betrachtungen einer neuen Welt – die Moderne, oder was davon noch übrig ist!

Physik Technik Kunst Philosophie Seminar
1. Semester:
Gravitations-felder
Kepplersche Gesetze Planeten- und Satellitenbewegung
Bahnen
Arbeit und Energie im Gravitations-feld
Regenerative Energietechnik
Solarenergie-techn.
Windkraft-werke
Geo-thermie
Wasserkraftwerke (Fluss-, Wellen-, Gezeitenkraft-werke)
Biomasse, Biogas-anlagen
Architektur
Natur-formen
Maß, Proportion, Struktur Architektur-entwürfe (Massiv-, Modul-, Spannbau-weise)Le Corbusier im AlltagPerspekti-visches Zeichnen
Erkenntnis-theorie
Platon „Politaia“ Höhlengleichnis Hume, Kantdt. IdealismusModelle (abstrakt, idealisiert, strukturell, theoretisch, semantisch)
Wissenschaft-liches Arbeiten I Grundlagen der propädeutischen Arbeit Grundlagen zur Präsentation Grundlagenmodul Office Anwendungen

2. Semester:

Elektrische und magnetische Felder: elektr. Feldstärke, Ladung und Entladung am Konden-sator, Braunsche Röhre, Arbeit und Energie im elektrischen Feldmagn. Flussdichte, Lorentzkraft, elektromagnetische Induktion
Schwingungen
Antriebs-technik
Elektromotor
Dampfmaschine
Otto- und Dieselmotor
Gasturbine
Getriebe
Industrie-design
Prakt., aesth., symb. Funktionen
Kreativitäts-techniken
Morpholo-gischer KastenTechnisches Zeichnen
Modellbau
Sprachphilo-sophie
tierische und menschliche Kommuni-kationuniverselle Grammatik
Sprache der Wissenschaft; Fachsprachen
Wissenschaftliches Arbeiten II Profilorien-tierte Aufgaben und selbstgesteuertes Lernen Mitarbeit und Erstellung einer Projektarbeit auf der
Profilreise
3. Semester:
Schwingungen und Wellen Merkmale, Eigenschaf-ten, Verhalten von Wellen, Huygen-sches Prinzip
Wellenoptik
Licht, Modelle und Eigenschaften des Lichtes Interferenz und Beugung Spektrum
Polarisation
E-Technik /
Elektronik
Brennstoff-zelle
Schaltungen
elektronische Bauelemente und Kennlinien: Diode, Transistor, integrierte Schalt-kreise, Konden-sator, Spule, Widerstandelektro-nische Steuerung und Regelung
Modellbootsbau
Fotografie/
Fotomontage
Gestaltungsmittel der Fotografie
Selbstinszenierung
Umsetzung eines im Kurs gewählten Themas, z.B. „Niemands-land“Manuelle und digitale
Bildmontage
Ethik der Wissenschaft Ethik und Moral Ethos der Wissen-schaft Problem-felder (z. B. Embryonal-forschung, Atomenergie u. ä.) Prüfungs-vorbereitung I
Lernstrategien
Individuelle Arbeitstechniken zur Vorbereitung auf Prüfungen optimieren

4. Semester:

Quanten-physik
Photonen, Elektronen als Quanten Eigenschaften und Verhalten von Quantenob-jektenEph=h·f, Plancksches Wirkungs-quantum Vergleich zur klassischen Physik Heisenbergsche Unschärferelation und deren Deutungen
Technische Systeme integrierte Schaltkreise, Steuerungs- und Regelungstechnik Freie Kunst Perception, Analyse, Interpre-tation in Anlehnung an Ausstellungen der Hamburger Ausstellungshäuser „Nachbilder“ zu Aus-stellungen Gesellschaft
Idee der Postmoderne Problemfelder gegenwärtiger Wissenschaft
menschliche Beziehungen in der Postmoderne
Prüfungs-vorbereitung II Projekt-woche: D,E,M, mit „Studenten machen Schule“
Prüfungs- vorbereitung Abitur

 

Comments are closed.