Oberstufe

Allgemeine Informationen

Die Profiloberstufe am Gymnasium Hamm

 Das Profilangebot am Gymnasium Hamm wurde nach fünf Jahren gründlich evaluiert und überarbeitet. Es orientiert sich an den Erfordernissen und Interessen unserer Schülerschaft sowie an den veränderten Bedingungen, die sich aus der ab dem Schuljahr 2013/14 gültigen Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO-AH) ergeben.

Leitgedanken wie lebenslanges Lernen, vernetztes Denken und ein zukunftsorientiertes Bewusstsein bilden die pädagogische Grundlage für die Entwicklung unserer Profilschwerpunkte. Die drei Aufgabenfelder „Sprache, Gesellschaft, Naturwissenschaft“ werden in den jeweiligen profilgebenden Fächern berücksichtigt. Profile mit zwei profilgebenden Fächern ermöglichen nun vertieftes Arbeiten in zwei Fächern, verbessern also die Voraussetzungen bei den zentral gestellten Prüfungsaufgaben und erweitern die Wahlfreiheit für die Abiturprüfungsfächer.

Im Profilbereich werden in besonderem Maße die individuellen Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt. Methodenkompetenz und Fächerverbindung bilden die Basis der Unterrichtskonzeptionen, aber auch Kooperation und Teamfähigkeit stellen wesentliche Bestandteile der Anforderung im Profil dar. Die profilbegleitenden Fächer runden die Schwerpunktbildung in den Profilen ab, erfüllen aber auch nicht zuletzt Belegauflagen, die die Freiräume im Wahlbereich vergrößern.

Im Seminar werden ergänzend wissenschaftlich propädeutische Arbeitsmethoden erlernt, die mit zu den Grundlagen im Fachunterricht gehören.

Als Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit sehen wir stabile Lerngruppen, in denen die Schülerinnen und Schüler über vier Semester hinweg im Umfang von 12 Wochenstunden gemeinsam lernen und arbeiten können. Der Lernort Schule ist dabei nur ein Standort der Arbeit, denn die Schüler und Schülerinnen verlassen die Schule häufig, um mit Kooperationspartnern zusammen zu arbeiten und um an Exkursionen teilzunehmen.

In allen Profilen ist zudem die Teilnahme an einer Profilreise am Ende des 2. Semesters der Studienstufe verpflichtend und fester Bestandteil der Gesamtkonzeption. Diese Reise wird langfristig im jeweiligen Profil vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet. Sie ergänzt die inhaltliche Arbeit im Profil um externe Eindrücke und Erfahrungen.

 Der Unterricht im Kernfachbereich bildet die zweite tragende Säule unseres Angebots. Hier werden die Kompetenzen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und erster Fremdsprache weiter entwickelt. Gezielt wird auf die zentralen Abschlüsse auf den gewählten Niveaus vorbereitet. Der Wahlbereich ergänzt durch ein breit gefächertes Angebot die Auflagen für die Allgemeine Hochschulreife um ein weites Wissensspektrum.

 Die Kombination aus Profilwahl, Unterricht in den Kernfächern und Wahlbereich ermöglicht so eine umfassende Bildung, die den Einzelnen berücksichtigt und auf das Leben nach der Schule sowie auf ein erfolgreiches Berufsleben vorbereitet.

 Übersicht:

Profil 1 Profil 2 Profil 3 Profil 4*
Profil gebend Englisch
PGW
Geographie
Biologie
Physik Biologie
Sport
Profil begleitend Philosophie Religion Philosophie
Technik
Kunst
Geschichte
Seminar Seminar Seminar Seminar

*(Nur wählbar für Schülerinnen und Schüler des Hamburg Balletts, die während der Oberstufe die Theaterklasse besuchen, Sport ist kein Prüfungsfach)

25.11.13
Unsere Profiloberstufe kennzeichnet ein verlässliches Angebot von 3 Profilen, deren Profil gebende Fächer jeweils aus einem der drei Aufgabenfelder des Fachangebots in der gymnasialen Oberstufe stammen:


Europa: Verstehen – Verständigen – Mitreden

mit dem profilgebenden Fach Englisch und den Begleitfächern Politik-Gesellschaft-Wirtschaft, Philosophie, Musik und dem Seminar.

Lebensräume – Lebensträume

mit dem profilgebenden Fach Geographie und den Begleitfächern Biologie, Darstellendes Spiel, Religion und dem Seminar.


Erforschen, Entdecken, Gestalten

mit dem profilgebenden Fach Physik und den Begleitfächern Technik, Philosophie, Bildende Kunst und dem Seminar.

Das Angebot
orientiert sich an den Erfordernissen unserer Schülerschaft aufgrund langjähriger Beobachtungen. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen sich in der Schule auf ein Leben nach der Schule vorbereiten können. Leitgedanken wie lebenslanges Lernen, vernetztes Denken und ein zukunftsorientiertes Bewusstsein bildeten die pädagogische Grundlage für die Entwicklung unserer Profilschwerpunkte.
Ergänzt wird dieses Angebot durch die Möglichkeit, verschiedene Fremdsprachen im Kernfach- und im Wahlkursbereich zu belegen: Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Türkisch und Russisch. Das Angebot an weiteren Wahlkursen richtet sich in jährlicher Abstimmung nach den Bedürfnissen unserer Schülerschaft.
In allen Profilen wird die Teilnahme an einer Projektreise im 3. Semester der Studienstufe fester Bestandteil der Gesamtkonzeption. Diese Reisen werden langfristig im jeweiligen Profil vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet und ergänzen die inhaltliche Arbeit im Profil um externe Eindrücke und Erfahrungen.

Für Fragen zur Konzeption und zu den individuellen Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler in unserer Oberstufe steht der Abteilungsleiter gern zur Verfügung:Günter Scheider guenter.scheider(at)bsb.hamburg.de

Comments are closed.