Schulleben

Hier werden Ergebnisse aus dem Unterricht und von sonstigen Unternehmungen der Schule vorgestellt.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schulleben

Pausenkonzert TIL

Die Überraschung war groß. In der 2. großen Pause spielte die junge Band TIL aus ihrem Bulli heraus für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule.

Vielen Dank!!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Pausenkonzert TIL

Digitalisierung

Nicht erst durch den Digitalpakt  wird bei uns in den Klassen in allen Fächern auch mit Computern, Netbooks, Beamer und Smartboard gearbeitet. Unsere digitale Ausstattung ist umfangreich und wächst beständig.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Digitalisierung

Schulhoferweiterung

Endlich

Die Bauarbeiten für unseren neuen Schulhof haben begonnen und sind schon weit fortgeschritten. Eigentlich schon zum Jahresende, spätestens aber zu den Frühjahresferien wird hier eine tolle Fläche mit Bolzplatz (Tartanbelag), Reckstangen, Kletterspinne und Slackline eröffnet.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schulhoferweiterung

Sicherheit

Feuerlöschübung für Lehrerinnen und Lehrer

Vorbereitet sein ist wichtig. Auch wenn wir nicht hoffen, dass wir davon jemals Gebrauch machen müssen. Der Umgang mit Feuerlöschern und Brandbekämpfung im Allgemeinen muss – ebenso wie Erste Hilfe – immer wieder geübt werden.

Posted in Schulleben | Kommentare deaktiviert für Sicherheit

Europaprojektwoche 2019 – Partnerland Portugal

Die Europaprojektwoche des Gymnasiums Hamm fand vom 21.10.19 bis 25.10.19 statt. Das Oberthema/Partnerland der Projektwoche war „Portugal“. Während dieser Woche wurde in folgenden Projekten gearbeitet:

  • Die portugiesische Küche
  • Meine Erkundungsreise durch Portugal
  • Portugal mit den Augen eines Künstlers
  • Cut-out-Kunst. Portugiesinnen in Hamburg
  • SUECA – Wir gestalten und spielen ein portugiesisches Kartenspiel
  • Portugiesische Musik und Tanztheater
  • Portugal – Deutschland – der etwas andere Vergleich
  • Feste in Portugal
  • Traditioneller Sport und Spiele in Portugal
  • Filmwerkstatt
  • Filmwerkstatt – Portugiesische Einflüsse in Hamburg
  • „1000 Gründe, warum ich unmöglich nach Portugal kann“
  • Reporter: Begleitung und Dokumentation der Projektwoche
  • Portugiesische Eröffnung im Schach
  • Portugiesische Entdeckungsreisen
  • Portugal: Mash-up
  • Azulejos – Kachelkunst in Portugal
  • Fotoprojekt – Portugal in Hamburg – Fotokalender
  • Portugal – Programmierung eines Wissensquiz
  • Sport in Portugal
  • Portugiesische/Europäischer Kolonialismus und die Folgen

Zusätzlich zu diesen Projekten gab es eine Sprachreise nach Spanien und einen Austausch mit den USA.

Mehr auf der Seite Europaprojekte

Posted in Schulleben | Kommentare deaktiviert für Europaprojektwoche 2019 – Partnerland Portugal

TINCON 2019!

TINCON 2019!

Am 20. September nahmen die Schulvertreter (Caner, Hasan und Julius) zusammen mit Frau Klug an der Tincon teil, die im Kampnagel, Hamburg stattfand.
Die Tincon, gegründet von Tanja und Johnny Häussler, ist eine Veranstaltung mit dem Ziel, einen Raum für Jugendliche zu erschaffen, in dem sie sich über Politik, Technik, Soziale Medien und Lifehacks unterhalten und miteinander diskutieren können. Es werden also verschiedene Vorträge gehalten. Die Teilnehmer an dieser Tagung sind Jugendliche im Alter von 13 bis 21 Jahren, wobei die Vorträge auch von Älteren präsentiert werden können.
Der erste Vortrag war das „Opening“ um 9:00 Uhr. In diesem präsentierten sich die Veranstalter und hießen alle willkommen. Danach durfte jeder von uns Vorträge auswählen, an denen man interessiert ist (man konnte nicht alle Vorträge ansehen, da mehrere zur selben Zeit anfingen). Man konnte auch in die Workshops gehen. Dort konnte man verschiedene Fähigkeiten lernen, wie „How to Sketchnote“ oder „How to Literal Video“, auch interessant war „Lerne Video-Effekte in After Effects“. In den Workshops konnte man etwas selbstständig machen, im sogenannten „Makerspace“. Dort gab es viele interessante Sachen, wie die „3D-Druck Area“, wo man mit 3D-Druckern arbeiten konnte oder auch „Mini Roboter programmieren“.
Ein für uns besonderer Vortrag war die Vorstellung von dem YouTube-Channel „Kurzgesagt“, wo Vera Hartlieb und Elisabeth Steib über ihre Arbeit als Produzenten für einen wissenschaftlichen Channel auf YouTube berichteten.
Zufällig war an dem selben Tag, an dem die Tincon stattfand, eine große „Fridays for Future“ Demonstration, also sah man dort viele Plakate, wie „We don’t have a planet B“, außerdem gab es auch Vorträge darüber.
Die Tincon war ein wunderbares Erlebnis. Wir finden, es sollte mehr Veranstaltungen dieser Art geben, in denen  Jugendliche sich selbst äußern können, Pläne für die Zukunft besprechen und sich über Trends informieren können. Wir empfehlen, dass mehr Jugendliche an solchen Tagungen teilnehmen.

Eure SV

Posted in Schulleben | Kommentare deaktiviert für TINCON 2019!

Weihnachtsfeier

Auch in diesem Jahr besuchte unser bekannter Weihnachtsmann mit Engel und Rentier die Weihnachtsfeier unserer jüngsten Schüler. Neben Botschaften und Tipps für das kommende Jahr hatte er natürlich auch wieder manche Leckerei im Gepäck.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Posted in Schulleben | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsfeier

Bundesolympiade der russischen Sprache

 

14. Bundesolympiade der russischen Sprache in Bremen

Valeriya Didukh, S1

Am 28.11.2018 fand in Bremen die 14. Bundesolympiade der russischen Sprache, Literatur und Kultur statt, die 82 Schüler und Schülerinnen aus 14 Bundesländern zusammengebracht hat. Weil Daniil aus dem Jahrgang 10 und ich uns bei der Hamburger Russischolympiade qualifiziert hatten, durften wir zusammen mit sechs anderen Schülerinnen vom Christianeum, von Walddörfer Gymnasium und von der Gretel-Bergmann Schule dort hinfahren.

Der Wettbewerb dauerte zwei Tage. Alle Teilnehmer wurden in den Bereichen Hör- und Leseverstehen, Recherche, Textproduktion und einer mündlichen Präsentation getestet. Es gab sechs unterschiedliche Sprachniveaus von A1 bis C2 und ich persönlich war im Niveau C1.

Zuerst will ich erwähnen, dass die Organisation sowohl der Olympiade als auch der Unterkunft ausgezeichnet war und alle Organisatoren und Lehrer/innen sich viel Mühe gegeben haben. Am ersten Tag fand die Eröffnung der Olympiade im „Lehrinstitut für Schule“ statt, dort haben wir unsere Bundesländer vorgestellt und ein schönes Konzert gehört. Am nächsten Tag haben wir die schriftliche Prüfung geschrieben und am Nachmittag eine Rechercheaufgabe bekommen. Meine Gruppe war zu Besuch bei Radio Bremen und die C2 Gruppe hat eine Abgeordnete der Bremer Bürgerschaft interviewt. Bis zum nächsten Tag sollten wir dazu eine Präsentation erstellen. Der Zeitdruck war groß und ich, wie viele andere, habe fast bis fünf Uhr morgens gearbeitet, einige von uns haben gar nicht geschlafen. Trotzdem fand ich die Atmosphäre schön, wir haben uns gegenseitig geholfen und motiviert. Als alle Prüfungen schon hinter uns lagen, haben wir unterschiedliche Workshops sowie interessante Museen besucht. Am Ende fand die festliche Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung statt. Ich erreichte in der Niveaugruppe C1 den 3. Platz, was mich sehr gefreut hat. Insgesamt fand ich die Olympiade hervorragend und außerdem habe ich sehr interessante Leute kennengelernt, neue Freunde gewonnen und die schöne Stadt Bremen besucht.

 

Posted in Schulleben | Kommentare deaktiviert für Bundesolympiade der russischen Sprache

Europaprojektwoche Programm 2018

  1. Tiere & Landschaften Schwedens in der Kunst
  2. Die schwedische Küche
  3. Ikea – Nicht nur ein Möbelgeschäft
  4. Astrid Lindgren – Hörspiel
  5. Wasser
  6. Schwedische Jugendkultur(en)
  7. Wikingerschach – das Spiel der Schweden selbst gebaut
  8. Schwedenquiz – Programmierung eines Wissensspiels
  9. ABBA forever
  10. Anders Celsius
  11. Filmwerkstatt
  12. Schweden in Hamburg
  13. Theaterspielen nach Astrid Lindgren
  14. Kochen trifft auf Kultur
  15. Schwedische Seen und Snacks
  16. Schwedische Architektur
  17. Sportarten Schwedens
  18. Svenska sporter (Schwedische Sportarten)
  19. Sweet Sweden
  20. Projektreise nach Schweden
  21. Paris-Reise
  22. London-Reise
  23. Madrid-Reise
Posted in Europa, Partnerland Schweden 2018 | Kommentare deaktiviert für Europaprojektwoche Programm 2018

Madrid Reise September 2018

 

Während der Europaprojektwoche, die am Gymnasium Hamm immer in der letzten Woche vor den Herbstferien stattfindet, arbeiten die Schüler  klassenübergreifend rund um jeweils ein EU-Mitgliedsland. Alternativ besteht die Möglichkeit, an einer Sprach- und Kulturreise in ein europäisches Land teilzunehmen. In diesem Jahr führten die Reisen nach Stockholm, Paris und Madrid.

Jeanette Konadu, eine Teilnehmerin an der Madridfahrt, fängt in ihrem Beitrag die Stimmung der spanischen Hauptstadt ein

Madrid – Das Herz Spaniens                                        von Jeanette Konadu

 

Wer denkt, dass Madrid nicht mehr zu bieten hat als das Bernabéu Stadion, hat sich gewaltig geirrt! Gemeinsam mit Frau Derrien und Frau Reinke waren wir, 21 Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Jahrgang und der Oberstufe,  vom 22. bis zum 26. September 2018 dort und es kann gesagt werden, dass Madrid nicht bloß Fußballbegeisterte einlädt! Mit seinen unzähligen Palästen, Museen und Straßen, die eher Hügeln ähneln, sind Kunstbegeisterte  und Wanderer mehr als willkommen, wie ich lernen durfte.

Knapp 5 Tage auf den Straßen Madrids reichen aus, um sich ein Bild von Spanien zu machen, das über Stierkämpfe und Flamenco hinausgeht. Als gemeinsame Gruppe und auch in einzelnen Laufgruppen hatten wir die Möglichkeit, Museen zu besuchen und von verschiedenen spanischen Gerichten zu kosten. Jeder Tag hielt etwas Neues bereit, ob nun der Rastro-Flohmarkt, der sich kilometerweit über die Straßen erstreckt, oder ein gemütliches Gruppenpicknick. Und das Stadion wurde natürlich nicht vernachlässigt. Von Frau Derrien begleitet, unternahm eine  Gruppe von Schülern einen selbst organisierten Ausflug zur Besichtigung des berühmten Estadio Bernabéu.

Der erwähnte Rastro-Flohmarkt deckt so gut wie alle Interessensbereiche ab. Wer sucht, der findet für gewöhnlich und der Flohmarkt folgt jenem Prinzip, ob nun Klamotten, Souvenirs, Schmuck, Fanartikel oder Hygieneprodukte –  in neun von zehn Fällen wird man fündig.

Abgesehen vom Klima und den Straßen fällt einem noch ein Unterschied zu Deutschland auf. In Spanien beginnt der Tag erst mit dem Untergang der Sonne. Von einer Nachtruhe ab 22 Uhr fehlt jede Spur. Etliche Bistros und Bars werden erst nachts belebt.

Freundlichkeit und Lebenslust stehen den Spaniern förmlich ins Gesicht geschrieben, und das gibt einem das Gefühl, willkommen zu sein. Die romantischen und schön bestückten Balkone lassen einen glauben, die Hauptrolle in einer Telenovela zu spielen und dass die große Liebe um die Ecke sei.

Eine Reise in die Hauptstadt Spaniens ist etwas, das  man mal gemacht haben muss, und wenn man Lust auf unbeschreiblich schöne Orte, Fußball und Erinnerungen hat, die man nicht so leicht vergisst, kann man mit dieser Reise nichts falsch machen!

 

Posted in Schulleben | Tagged , , , , | Kommentare deaktiviert für Madrid Reise September 2018